Zahnrad der Ölpumpe knabbert am Kupplungskorb!! WR 450F ´03

Motor, Öl, Auspuff, Getriebe und Übersetzung
olek1886
Beiträge: 35
Registriert: Sa 2. Feb 2013, 20:04
Motorrad: WR450F

Zahnrad der Ölpumpe knabbert am Kupplungskorb!! WR 450F ´03

Beitragvon olek1886 » Mi 4. Nov 2015, 22:21

Hallo Forum!!!!
Zuletzt geändert von olek1886 am Sa 5. Dez 2015, 15:27, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Glubberer
Beiträge: 2572
Registriert: Sa 31. Jan 2009, 01:00
Motorrad: YZF KXF RR
Wohnort: Franken - Frei statt Bayern

Re: Zahnrad der Ölpumpe knabbert am Kupplungskorb!! WR 450F

Beitragvon Glubberer » Mi 4. Nov 2015, 23:59

Da hast noch Glück gehabt, dass es rechtzeitig entdeckt hast. Wenn das Zwischenzahnrad noch etwas rauswandert, wird die Ölpumpe nicht mehr angetrieben... :pfeif:
Hab mal einen Motor gesehen, da war die Achse, auf der dieses Zwischenzahnrad sitzt, aus dem Gehäuse herausgebrochen. Schuldiger war ein Zahn des dritten Gangs, der sich zwischen Ölpumpenritzel und diesem Zwischenzahnrad verkeilt hatte.
Evtl. treibt in deinem Motor auch ein Fremdkörper sein Unwesen und hat den Sprengring zerstört...!?
Kann natürlich sein, dass der Motor schon mal zerlegt wurde und der alte Sprengring wiederverwendet wurde...

olek1886
Beiträge: 35
Registriert: Sa 2. Feb 2013, 20:04
Motorrad: WR450F

Re: Zahnrad der Ölpumpe knabbert am Kupplungskorb!! WR 450F

Beitragvon olek1886 » Do 5. Nov 2015, 18:01

Ich melde mich zurück
Zuletzt geändert von olek1886 am Sa 5. Dez 2015, 15:28, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Glubberer
Beiträge: 2572
Registriert: Sa 31. Jan 2009, 01:00
Motorrad: YZF KXF RR
Wohnort: Franken - Frei statt Bayern

Re: Zahnrad der Ölpumpe knabbert am Kupplungskorb!! WR 450F

Beitragvon Glubberer » Do 5. Nov 2015, 23:31

D.h. die Mutter vom Primärantriebsrad hat sich gelöst! Da hat wohl jemand nicht richtig festgezogen und/oder ein altes Sicherungsblech verwendet.
Der Sicherungsring (Nr. 21) sichert normalerweise den schwarzen Dichtring (Nr. 19) im Gehäusedeckel.

Bild


Kannst von Glück reden, dass der anscheinend noch gedichtet hat. Andernfalls hätte Öldruck gefehlt und das Pleuel zu fressen begonnen.... Solltest vorsichtshalber auch gleich erneuern!

momme
Beiträge: 18
Registriert: Di 13. Jan 2015, 22:12
Motorrad: wr450f 2003

Re: Zahnrad der Ölpumpe knabbert am Kupplungskorb!! WR 450F

Beitragvon momme » Fr 6. Nov 2015, 01:51

Ich tippe auch auf ein wiederverwendetes Sicherungsblech. Das Material bricht, wenn es mehrfach gebogen wird.

Sag mal, was für Öl ist das? Ist ja grün ;-)

Benutzeravatar
Glubberer
Beiträge: 2572
Registriert: Sa 31. Jan 2009, 01:00
Motorrad: YZF KXF RR
Wohnort: Franken - Frei statt Bayern

Re: Zahnrad der Ölpumpe knabbert am Kupplungskorb!! WR 450F

Beitragvon Glubberer » Fr 6. Nov 2015, 10:27

momme hat geschrieben:... was für Öl ist das? Ist ja grün ;-)

Da gibts mehrere, z.B. MOTUL 300V,...

olek1886
Beiträge: 35
Registriert: Sa 2. Feb 2013, 20:04
Motorrad: WR450F

Re: Zahnrad der Ölpumpe knabbert am Kupplungskorb!! WR 450F

Beitragvon olek1886 » Fr 6. Nov 2015, 11:53

@ momme ich fahre das Motul 300V.
Zuletzt geändert von olek1886 am Di 29. Dez 2015, 17:33, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Glubberer
Beiträge: 2572
Registriert: Sa 31. Jan 2009, 01:00
Motorrad: YZF KXF RR
Wohnort: Franken - Frei statt Bayern

Re: Zahnrad der Ölpumpe knabbert am Kupplungskorb!! WR 450F

Beitragvon Glubberer » Fr 6. Nov 2015, 20:05

So wie das auf dem Bild oben aussieht, hat die Mutter bereits den Sitz des Sicherungsrings im rechten Gehäusedeckel komplett zerstört. Aber solange der Dichtungsring drin bleibt, wäre der Sicherungsring nicht unbedingt nötig...
Ja genau, die Nr. 21, gehört da rein, wo im Bild die Mutter drauf liegt:

Bild


Dass der zwischen Mutter und Primärantriebszahnrad war, kann ich mir nicht vorstellen.

P.S. Wo ist das andere Teil des zerbrochenen Sicherungsblechs...!?

olek1886
Beiträge: 35
Registriert: Sa 2. Feb 2013, 20:04
Motorrad: WR450F

Re: Zahnrad der Ölpumpe knabbert am Kupplungskorb!! WR 450F

Beitragvon olek1886 » Sa 7. Nov 2015, 19:42

Die andere hälfte des Zahnrings hat sich hat sich wohl zum teil zerriebe finden.
Zuletzt geändert von olek1886 am Sa 5. Dez 2015, 15:30, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Glubberer
Beiträge: 2572
Registriert: Sa 31. Jan 2009, 01:00
Motorrad: YZF KXF RR
Wohnort: Franken - Frei statt Bayern

Re: Zahnrad der Ölpumpe knabbert am Kupplungskorb!! WR 450F

Beitragvon Glubberer » So 8. Nov 2015, 00:30

olek1886 hat geschrieben: Es macht mir auch den eindruck das die Mutter eine art Wulst ins Alu gedrückt hat und das, dass ganze auch so halten könnte.

Denke auch, dass der Dichtring so drin bleiben müsste, aber gibt natürlich keine Garantie dafür.
Wenn auf Nummer sich gehen möchtest, schau nach nem gebrauchten Gehäusedeckel!
Reparieren wird kaum möglich sein, zumindest nicht, wenn die Kosten überschaubar bleiben sollen.


Zurück zu „Antrieb“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste