Vergessen bei kurbelwellengehäuse dichtmasse aufzutragen

Motor, Öl, Auspuff, Getriebe und Übersetzung
Jonas2399
Beiträge: 15
Registriert: Do 10. Aug 2017, 19:45
Motorrad: Yamaha wr250f 2002

Vergessen bei kurbelwellengehäuse dichtmasse aufzutragen

Beitragvon Jonas2399 » Sa 24. Feb 2018, 11:07

Servus habe vor kurzem mit einen kumpel (zweiradmechaniker) allerdings bei ktm meinen motor überholt (yamaha wr 250f 2001er Modell) jetzt ist mir aufgefallen dass wir vergessen haben in der mitte (ich habs mal umkreist) auch dichtmasse aufzutragen jetzt würde ich gerne wissen ob das irgendeine Leitung von der ölpumpe oder so ist nicht dass mein öldruck nicht passt ;-)
Ich hab sie schon mal laufen lassen und die Öldruckkontrollschraube etwas aufgedreht es kam zwar öl aber es hat nur ganz leicht getropft ist das normal dass das nur tropft oder muss das da richtig rauslaufen??
Wäre schön wenn mir einer von euch weiterhelfen kann :D
Und außerdem wollte ich mal fragen ob das bei denen modellen normal ist das die sehr leicht absaufen :)
Bild
Bild

Benutzeravatar
Glubberer
Beiträge: 2611
Registriert: Sa 31. Jan 2009, 01:00
Motorrad: YZF KXF RR
Wohnort: Franken - Frei statt Bayern

Re: Vergessen bei kurbelwellengehäuse dichtmasse aufzutragen

Beitragvon Glubberer » Sa 24. Feb 2018, 14:39

Ja, an der Stelle läuft die Öldruckleitung durch das Motorgehäuse.
Es ist normal, dass das Öl auch bei vollem Öldruck an der Kontrollschraube nur raustropft.
Wie hoch der sicher vorhandene Verlust an Öldruck durch die nicht vorhandene Abdichtung ist, ist ohne Messung natürlich schwer zu beurteilen...
Was ist mit "leicht absaufen" gemeint?
Wenn man bei stehendem Motor zuviel am Gasgriff dreht, dann spritzt die Beschleunigerpumpe natürlich Unmengen an Sprit in den Ansaugtrakt. Die Folge ist eine nasse Zündkerze...
Besonders der kalte Motor stirbt gerne ab, wenn man schlagartig das Gas aufreißt.

Jonas2399
Beiträge: 15
Registriert: Do 10. Aug 2017, 19:45
Motorrad: Yamaha wr250f 2002

Re: Vergessen bei kurbelwellengehäuse dichtmasse aufzutragen

Beitragvon Jonas2399 » Sa 24. Feb 2018, 16:18

Ok danke :)
Wie viel kostet mir so ne öldruckmessung?
Sie säuft trotzdem manchmal ab auch wenn ich kein Gas gebe. Oft auch wenn ich vergesse den Benzinhahn zu zu machen und auch wenn sie umgefallen ist säuft sie ab

Benutzeravatar
Glubberer
Beiträge: 2611
Registriert: Sa 31. Jan 2009, 01:00
Motorrad: YZF KXF RR
Wohnort: Franken - Frei statt Bayern

Re: Vergessen bei kurbelwellengehäuse dichtmasse aufzutragen

Beitragvon Glubberer » Sa 24. Feb 2018, 18:12

Jonas2399 hat geschrieben:Wie viel kostet mir so ne öldruckmessung?

Denke, man könnte eh nur an der Kontrollschraube ein Öldruckmanometer anschließen. Das misst dann aber nur den Druck in der Leitung, die zum Zylinderkopf geht.
Die nicht abgedichtete Stelle im Ölkreislauf liegt aber in der Leitung, die das Getriebe und die Kupplung schmiert. In diesem Ölkreis sollte etwas geringerer Druck keine Rolle spielen, weil die Getriebezahnräder und die Kupplung nur durch Düsen mit Öl besprüht werden.
Ich würde es riskieren, wenn es mein Moped wäre...
Zuletzt geändert von Glubberer am Sa 24. Feb 2018, 18:15, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Glubberer
Beiträge: 2611
Registriert: Sa 31. Jan 2009, 01:00
Motorrad: YZF KXF RR
Wohnort: Franken - Frei statt Bayern

Re: Vergessen bei kurbelwellengehäuse dichtmasse aufzutragen

Beitragvon Glubberer » Sa 24. Feb 2018, 18:14

Jonas2399 hat geschrieben:Sie säuft trotzdem manchmal ab auch wenn ich kein Gas gebe. Oft auch wenn ich vergesse den Benzinhahn zu zu machen und auch wenn sie umgefallen ist säuft sie ab

Dann hängt wahrscheinlich das Schwimmernadelventil oder der Sprit steht zu hoch im Vergaser.

Jonas2399
Beiträge: 15
Registriert: Do 10. Aug 2017, 19:45
Motorrad: Yamaha wr250f 2002

Re: Vergessen bei kurbelwellengehäuse dichtmasse aufzutragen

Beitragvon Jonas2399 » Sa 24. Feb 2018, 18:24

Oke dann werde ich es wahrscheinlich riskieren
Dann werd ich mal den Vergaser wegbringen
Danke für die schnellen Antworten :daumenhoch:

Benutzeravatar
Glubberer
Beiträge: 2611
Registriert: Sa 31. Jan 2009, 01:00
Motorrad: YZF KXF RR
Wohnort: Franken - Frei statt Bayern

Re: Vergessen bei kurbelwellengehäuse dichtmasse aufzutragen

Beitragvon Glubberer » So 25. Feb 2018, 19:30

:bier:


Zurück zu „Antrieb“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste