Kühlflüssigkeit/Qualm

Motor, Öl, Auspuff, Getriebe und Übersetzung
Zegga
Beiträge: 3
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 09:28
Motorrad: Yamaha YZ 450F 2010

Kühlflüssigkeit/Qualm

Beitragvon Zegga » Mo 18. Jun 2018, 09:34

Moin,
Undzwar fahre ich jetzt seit ca 2 Monaten meine Yamaha YZ 450F BJ. 2010.
Je nachdem wie und wo ich fahre, qualmt sie ziemlich stark unten aus dem Schlauch (vom Kühlflüssigkeit-Tank).
Ist es normal, dass sie nach ca 10-15 min sehr stark qualmt? Bzw falls nicht, woran könnte es liegen.
Bin noch nicht allzulange in der Materie.
Hoffe mir kann da wer infos zu geben.

Lg
Bild

Benutzeravatar
Glubberer
Beiträge: 2627
Registriert: Sa 31. Jan 2009, 01:00
Motorrad: YZF KXF RR
Wohnort: Franken - Frei statt Bayern

Re: Kühlflüssigkeit/Qualm

Beitragvon Glubberer » Mo 18. Jun 2018, 10:10

Nach der Beschreibung drückt sie Kühlflüssigkeit raus, was auf eine defekte Zylinderkopfdichtung oder im schlimmsten Fall auf einen Riss im Zylinderkopf hindeutet.
Wie viel Wasser fehlt denn jeweils?

Das Baujahr ist übrigens nicht 2010!
(2009 oder älter)
Zuletzt geändert von Glubberer am Mo 18. Jun 2018, 15:03, insgesamt 1-mal geändert.

Zegga
Beiträge: 3
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 09:28
Motorrad: Yamaha YZ 450F 2010

Re: Kühlflüssigkeit/Qualm

Beitragvon Zegga » Mo 18. Jun 2018, 10:54

Okay. Viel Wasser fehlt da eigentlich kaum. Dann werd ich mal die Dichtung prüfen. Danke schonmal :)

Zegga
Beiträge: 3
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 09:28
Motorrad: Yamaha YZ 450F 2010

Re: Kühlflüssigkeit/Qualm

Beitragvon Zegga » Mo 18. Jun 2018, 11:34

Noch zu erwähnen, falls helfen ist : sie dampft mehr oder weniger nur mehr im stehen. Während dem fahren kein bisschen. Sie steht 2-3 Minuten und dampft dann erst ne kurze zeit

Benutzeravatar
Glubberer
Beiträge: 2627
Registriert: Sa 31. Jan 2009, 01:00
Motorrad: YZF KXF RR
Wohnort: Franken - Frei statt Bayern

Re: Kühlflüssigkeit/Qualm

Beitragvon Glubberer » Mo 18. Jun 2018, 15:02

Ach so, das ist normal so. Die Kühlung ist schließlich nicht dafür ausgelegt, den Motor im Stand Minuten lang laufen zu lassen ... ;-)


Zurück zu „Antrieb“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste