WR läuft nur mit Choke

Vergasereinstellungen und Bedüsungsprobleme
niwtrogal
Beiträge: 16
Registriert: Do 21. Jun 2018, 10:50
Motorrad: WR400F

Re: WR läuft nur mit Choke

Beitragvon niwtrogal » Di 3. Jul 2018, 12:43

Hallo nochmal, ja, ich werde versuchen ein Filmchen davon zu machen.
- die Fehlzündungen sind weg, seit die Gemischregulierschraube korrekt eingebaut ist (in der korrekten Reihenfolge: O-Ring, Plättchen,Feder)
- alles andere ist unverändert.

Mein Problem ist, logisch gedacht:
Sie läuft perfekt, solange der Choke ganz draussen ist, oder zumindest händisch gehalten ein bisschen draussen ist.
Dann nimmt sie ordentlich Gas an, dreht hoch, man kann Gasstösse geben....
Sobald der Choke drin ist, fängt sie an zu stottern und geht aus. Ich denke, dass da wohl nicht zu viel Sprit kommen kann,
denn mit Choke läuft sie ja fetter, oder? Es muss also wohl daran hängen, dass die Spritzufuhr irgendwie unterbrochen wird,
und zwar im bereich Übergang Leelauf zu irgendwie Halbgas oder so.

Andere LLD? Ich denke: alles ist original, dann muss sie ja irgendwie laufen, auch wenn nciht perfekt....aber laufen muss sie mal, dann kann man herumprobieren!
Was meint ihr?
Die Düsen sitzen alle fest, vertauschen glaube ich, kann man sie gar nicht, oder?

Benutzeravatar
Glubberer
Beiträge: 2628
Registriert: Sa 31. Jan 2009, 01:00
Motorrad: YZF KXF RR
Wohnort: Franken - Frei statt Bayern

Re: WR läuft nur mit Choke

Beitragvon Glubberer » Mi 4. Jul 2018, 07:26

Was ist mit der Nadel?
Die originale? In der welcher Position eingehängt?

niwtrogal
Beiträge: 16
Registriert: Do 21. Jun 2018, 10:50
Motorrad: WR400F

Re: WR läuft nur mit Choke

Beitragvon niwtrogal » Do 5. Jul 2018, 10:30

Hallo,
jetzt weiss ich welche der Düsen wofür zuständig ist.
Die versenkte ist die LLD, die weiter oben steht ist die Choke-Düse. Verwechseln kann man sie nicht,
und sie sitzen auch fest.
Jetzt sehe ich im Buch noch eine LL-Luftdüse, und eine Hauptluftdüse, wenn man den Vergaser etwas zerlegt,
das ist jetzt mein nächstes Vorhaben.

Was hätte ein undichter Heißstartkolben für Auswirkungen? Ich kann mir nicht vorstellen, dass mein Problem damit zu tun hätte.
Aber es wird mir wohl nichts anderes übrig bleiben, als den Vergaser komplett zu zerlegen, das wird eine Frickelei....
Und dann Ultraschallbad. Oder muss man den nicht so ganz zerlegen dafür?
Gruss Ortwin

niwtrogal
Beiträge: 16
Registriert: Do 21. Jun 2018, 10:50
Motorrad: WR400F

Re: WR läuft nur mit Choke

Beitragvon niwtrogal » Do 5. Jul 2018, 14:35

Und wieder ich:
Die beiden Düsen sind nach Abnahme eines Stutzens gut zugänglich, sind aber beide sauber.
Jetzt habe ich auch den Choke ausgebaut, schaut alles tadellos aus, keine Beschädigungen erkennbar, wie neu.

Benutzeravatar
Glubberer
Beiträge: 2628
Registriert: Sa 31. Jan 2009, 01:00
Motorrad: YZF KXF RR
Wohnort: Franken - Frei statt Bayern

Re: WR läuft nur mit Choke

Beitragvon Glubberer » Do 5. Jul 2018, 20:35

Mal was anderes: Die Entlüftungsschläuche vom Vergaser sind frei und auch nicht geknickt...? :denk:

niwtrogal
Beiträge: 16
Registriert: Do 21. Jun 2018, 10:50
Motorrad: WR400F

Re: WR läuft nur mit Choke

Beitragvon niwtrogal » Fr 6. Jul 2018, 06:31

Klar.....

Benutzeravatar
speedfreak
Beiträge: 291
Registriert: Di 29. Jan 2013, 14:47
Motorrad: WR450F 2006
Wohnort: Frdbrg
Kontaktdaten:

Re: WR läuft nur mit Choke

Beitragvon speedfreak » Fr 6. Jul 2018, 07:13

Ich glaub zum Testen würde ich die Nadel einfach mal fetter einhängen.
Dann hat die WR im schlimmsten fall keine Leistung mehr aber es geht nichts kaputt beim Testen.

Gruß und schönes WE

niwtrogal
Beiträge: 16
Registriert: Do 21. Jun 2018, 10:50
Motorrad: WR400F

Re: WR läuft nur mit Choke

Beitragvon niwtrogal » So 8. Jul 2018, 20:55

Hallo, ich hatte den Vergaser nochmal offen, alles kontrolliert, incl. Heißstartheble bzw. Kolben:
Es schaut alles ganz neuwertig aus, ich weiss nicht mehr weiter.....

niwtrogal
Beiträge: 16
Registriert: Do 21. Jun 2018, 10:50
Motorrad: WR400F

Re: WR läuft nur mit Choke

Beitragvon niwtrogal » So 8. Jul 2018, 20:57

Und noch was: Nadel höher hängen hat doch nichts mit Leerlauf zu tun, oder?
Sie nimmt auch kein Gas an, wenn der Choke reingeschoben wird, also kann es wohl nicht an der Nadelposition
hängen.....denke ich mal.

Benutzeravatar
Glubberer
Beiträge: 2628
Registriert: Sa 31. Jan 2009, 01:00
Motorrad: YZF KXF RR
Wohnort: Franken - Frei statt Bayern

Re: WR läuft nur mit Choke

Beitragvon Glubberer » So 8. Jul 2018, 21:35

Nach Möglichkeit mal nen anderen Vergaser ausprobieren...


Zurück zu „Vergaser“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast