Suche Briefkopie/Gutachten YZ/WR426 Supermoto Radsatz

Felgen, Bereifung, Bremsen, usw.
MaxTRQ
Beiträge: 19
Registriert: Di 13. Okt 2009, 10:43
Motorrad: YZ 426F 2000

Suche Briefkopie/Gutachten YZ/WR426 Supermoto Radsatz

Beitragvon MaxTRQ » Mo 13. Aug 2012, 18:28

Tach,

so habe mir nach langen überlegen doch nen SuMo Radsatz gekauft damit ich die YZ nen bischen öfter (auch auf der Strasse) bewegen kann.

Folgende Radsatz habe ich mir gegönnt :D :
Felgen Excel
Vorderrad 3.50 x17 mit Bremsscheibe (HE) 320mm, HE Adapter für orig Bremse, Reifen 120/70 R17 58H
Hinterrad 4.25x17 Reifen 150/60 Z R17 (66W)

Für die Bremsscheibe und Adapter werde ich mal HE bezüglich der ABE/Gutachten anschreiben. Oder falls jemand was von Euch hat bitte her damit. :bier:

Für die Felgen habe ich leider gar nichts. :crazy:
Hat jemand zufällig so einen Radsatz in der angegebenen Grösse eingetragen und kann mit ein Gutachten (falls es für Takasago Excel sowas überhaupt gibt) oder eine Briefkopie zukommen lassen?

BTW: Was für eine Übersetzung ist bei einer YZ426 mit SuMo Radsatz angebracht? 15/44 oder eher mega lang 15/40?

Für jeglich Hilfe bin ich dankbar.

Gruss

Basti

Benutzeravatar
Glubberer
Beiträge: 2642
Registriert: Sa 31. Jan 2009, 01:00
Motorrad: YZF KXF RR
Wohnort: Franken - Frei statt Bayern

Re: Suche Briefkopie/Gutachten YZ/WR426 Supermoto Radsatz

Beitragvon Glubberer » Mo 13. Aug 2012, 18:52

Hast ne PN!

MaxTRQ
Beiträge: 19
Registriert: Di 13. Okt 2009, 10:43
Motorrad: YZ 426F 2000

Re: Suche Briefkopie/Gutachten YZ/WR426 Supermoto Radsatz

Beitragvon MaxTRQ » Sa 1. Sep 2012, 10:34

Tach,

so alles eingetragen. War nen ganz schöner Akt.

Jetzt warte ich nur noch auf die neue betriebserlaubnis und dann kann es los gehen :joman:

drmarkuse
Beiträge: 1
Registriert: Mo 17. Jun 2013, 13:35
Motorrad: Beta 300 RR
Wohnort: Bonn

Re: Suche Briefkopie/Gutachten YZ/WR426 Supermoto Radsatz

Beitragvon drmarkuse » Mi 3. Jul 2013, 10:02

Hi MaxTRQ,

mit meiner 02er WR426 habe ich auch so etwas vor :joman: Würdest Du mir bitte auch die Unterlagen (Briefkopie etc.) + Infos per PN weiterleiten, danke!:-)

Ich wollte meine WR eigentlich verkaufen, da sie mir für den Enduroeinsatz einfach zu "sperrig" ist (oder bin ich zu schwach?) und ich dachte mir als Supermoto hätte sie ein gutes zweites Leben :teufel:

Danke und Gruß

Markus

merlintop
Beiträge: 1
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 15:58
Motorrad: Yamaha wr 426 2002

Re: Suche Briefkopie/Gutachten YZ/WR426 Supermoto Radsatz

Beitragvon merlintop » Mi 5. Sep 2018, 15:44

MaxTRQ hat geschrieben:Tach,

so alles eingetragen. War nen ganz schöner Akt.

Jetzt warte ich nur noch auf die neue betriebserlaubnis und dann kann es los gehen :joman:

Hallo,
Ich habe gesehen das das bei dir geklappt hat.. Ich hab das gleiche Problem bei meiner wr426 mit exelfelgen und brauchte ein gutachten für die felgen.. Fals du das noch hast wäre es echt nett wenn du mir das schicken könntest.
Vielen dank schon mal.
Lg Merlin

Huskycrosser
Beiträge: 182
Registriert: Fr 3. Jul 2015, 16:56
Motorrad: Yamaha

Re: Suche Briefkopie/Gutachten YZ/WR426 Supermoto Radsatz

Beitragvon Huskycrosser » Do 6. Sep 2018, 22:48

Die Hoffnung stirbt zuletzt ...
Sein letzter Beitrag ist von 2012 ..

Mittlerweile ist es schon länger so, das Gutachten nur noch im Original
mit roten Streifen gültig sind .
Von daher ist ne Kopie nicht grade sehr hilfreich .
Ich brauchte auch ein Original dazu ....

Warum er nun auf eine neue Brtriebserlaubnis warten musste erschließt sich mir nicht.
Es wird sofort bei der Abnahme im Brief eingetragen und dann im Straßenverkehrsammt bei der Zulassung im Schein geändert bzw. ein neuer sofort vor Ort ausgestellt .
Kann man drauf warten und dauert 20 Min.
Gruß Husky


Zurück zu „Räder, Reifen und Bremsen“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste