Wie soll es mit dem Forum weitergehen ?

Forenregeln und wichtige Infos
Huskycrosser
Beiträge: 169
Registriert: Fr 3. Jul 2015, 16:56
Motorrad: Yamaha

Re: Wie soll es mit dem Forum weitergehen ?

Beitragvon Huskycrosser » Fr 27. Okt 2017, 00:25

Oh Mann .......

@
Aber dass ihr WR-Fahrer es nicht zu schätzen wisst, dass es ein Forum NUR für EUCH gibt, finde ich nach wie vor scheisse.

Ich finde es traurig, dass man hier solcherlei Statements abgibt bzw lesen muss.

Ich sag dir mal eins :
Dies ist eines der wenigen Foren wo ich gern und regelmäßig reinschaue und genau
" die entspannte Atmosphäre sehr schätze " ....
Weiß ich doch von ganz anderen Bereichen ....
Dort sind tausende mit hauen und stechen ...
Und genau diese brauch eigentlich keiner :pfeif:
Also nicht zu Schätzen ,..
Schau mal das WR250 R Forum an, das ist auch klein und überschaubar .
Auch dort "schreit keiner nach täglicher Action "
Entspannte Grüße
Gruß Husky

Benutzeravatar
ThomasD
Admin a.D.
Beiträge: 1098
Registriert: Fr 13. Okt 2006, 01:00
Motorrad: PD10
Wohnort: bei Bonn am schönen Rhein
Kontaktdaten:

Re: Wie soll es mit dem Forum weitergehen ?

Beitragvon ThomasD » Fr 27. Okt 2017, 00:55

@ Huskycrosser: Es kann durchaus sein, dass ich die von Dir beschriebene entspannte Atmosphäre nicht wahrnehme, weil ich aufgrund fehlender WR kaum noch hier bin.

Dass es in anderen Foren streithafter zugeht - ok, ist Alltag. Leider.
Dass einzelne Foren auch ohne tägliche Action für die Teilnehmer befriedigend sind - ok. Finde ich toll.

Aber um beide Punkte geht es hier nicht. Es geht darum dass hier bald dicht ist.

Vielleicht war meine damalige Erwartungshaltung einfach zu hoch. Mag sein, dass es eine Diskrepanz gibt zwischen dem "einfachen" Forenuser (das ist jetzt wirklich nicht diskrimierend gemeint, bitte nicht mißverstehen) und einem Admin, der versucht, im Rahmen seiner technischen Kenntnisse ein System aufzusetzen, dass durchaus Möglichkeiten bietet, sich einzubringen. Und zwar über die Möglichkeiten eines Forenbeitrages hinaus. Entsprechende Anleitungen wurden geschrieben.

Aber wenn das dann überhaupt und rein gar nicht angenommen wird und auch Umfragen wie von Renke bzgl. möglichem Ende des WR-Forums nicht beachtet werden...

Sorry. Eigentlich geht mich das ja rein gar nix mehr an. Ich bin ja raus. Ex-Admin.

Sollte ein kleiner Weckruf werden. Weil irgendwo in einer Ecke meines Herzens schlägt ja nun doch ein bisschen was hierfür mit.
Wenn das dann als "traurig" tituliert wird - dann bin ich jetzt raus.

Es ist Euer Forum - macht was draus. Oder auch nicht.
Grüsse,
Tom

Benutzeravatar
speedfreak
Beiträge: 280
Registriert: Di 29. Jan 2013, 14:47
Motorrad: WR450F 2006
Wohnort: RE
Kontaktdaten:

Re: Wie soll es mit dem Forum weitergehen ?

Beitragvon speedfreak » Fr 27. Okt 2017, 08:30

Hey Tom,

du hast mit deinen Aussagen größtenteils schon recht, hier ist LEIDER wenig bis gar nichts mehr los.
Das Forum und das darin enthaltene Wissen (ja es gibt hier durchaus viele wichtige Threads zu technischen Dingen etc ;-) ) deswegen dicht machen? Kommt für mich NICHT in die Tüte, das weiss Renke aber auch.

PS: Lass dich von Husky nicht annerven.....

LG

Huskycrosser
Beiträge: 169
Registriert: Fr 3. Jul 2015, 16:56
Motorrad: Yamaha

Re: Wie soll es mit dem Forum weitergehen ?

Beitragvon Huskycrosser » Fr 27. Okt 2017, 09:02

@ Thomas
Es geht hier drum das bald dicht ist ......

Der Beitrag zur Umfrage lautete in Kurzform interpretiert
" Hey Leute ich habe kaum noch Zeit fürs Forum und kann es allein nicht mehr Wuppen.
Deswegen überlege ich hier dicht zu machen.
Es sei denn man greift mir unter die Arme und unterstützt." ....

Die Umfrage war übrigens eine Anregung von mir um zu zeigen wer oder wieviele bereit sind ihn zu unterstützen ...
Nicht um zu zeigen " das nur wenige hier aktiv sind " ....
Ich habe selbst ein kleines Privatforum
So habe ich mich als einer der Ersten angeboten weil meine private Situation dies zulässt, im Gegensatz zum Mud ....der halt momentan nicht mehr hat ..

@ Speedfreak
Lass dich nicht von Huskycrosser annerven .....

Was willst du mit dieser Aussage denn sagen ?

Wenn man schreibt, das man hier gerade weils stressfrei ist gern hier reinschaut und auch teilnimmt ist das annerven ?
Liegt vielleicht am Alter und einer dadurch gewissen gelassenheit.

Ich plane grad eine größere Endurotour im Frühjahr 2018
Sollte ich dies hier besser dann nicht reinsetzen weil auch annervt ?
Von der Seite hab ichs noch gar nicht gesehen ......

Schönes We
Gruß Husky

Benutzeravatar
PrinzJessi
Beiträge: 24
Registriert: Sa 21. Okt 2017, 09:20
Motorrad: Yz 450 f 2006

Re: Wie soll es mit dem Forum weitergehen ?

Beitragvon PrinzJessi » Mi 8. Nov 2017, 10:30

Hallo alle! Ich bin noch nichtmal 2 Monate hier und ich muss sagen, es gefällt mir gut. Ich finde sogar den alten Stil nicht schlecht, erinnert etwas an die stayblue Community :D
Zum einen existiert hier viel wissen, was mir auch schon gut geholfen hat, und zum anderen finde ich, kann ruhig die news sparte geschmälert werden. Lasst es doch einfach als Austauschforum laufen.. wer ne frage hat, kann die stellen und bekommt Antwort..

Ganz im Ernst, ich finds wichtig. Da ich aber alles nur über iPad mache und nichtmal nen pc habe, fürchte ich, dass ich keinen Beitrag leisten kann... sollte ich trotzdem was machen können, gern PN schreiben!!

Bitte weiter so! :bier:

Und @husky ich find deine angebotene Enduroreise affengeil! :respekt: Leider bin ich im April in Südfrankreich Straße fahren und mit ner yz darf ich vermutlich eh nicht mit... :moped:
Grüße, PrinzJessi

Benutzeravatar
MudMonster
Admin a.D.
Beiträge: 2118
Registriert: Di 1. Sep 2009, 21:06
Motorrad: WR 250 F '06
Wohnort: Northern Outback

Re: Wie soll es mit dem Forum weitergehen ?

Beitragvon MudMonster » Di 29. Mai 2018, 19:12

Hallo liebe Forengemeinde,

ein mögliches Aus für das Forum wurde zwar mehr oder weniger bedauert;
wirklich verwertbare Angebote zur Hilfe oder Mitwirkung habe ich andererseits nicht bekommen.
Damit mache ich meine Ankündigung wahr und hänge den Adminjob an den Nagel.

Das Forum wird zunächst weiter existieren, da sich Speedfreak erbarmt und es unter Seine Fittiche genommen hat.
Meine Bitte an Euch: lasst Ihm mehr Hilfe zuteil werden als mir - ansonsten wird auch er möglicherweise irgendwann die Entscheidung treffen, die ich jetzt getroffen habe.

Ich werde hier nicht ganz verschwinden; als normales Mitglied werde ich weiterhin mitlesen und -schreiben.
Die bisherigen Zeit mit Euch war schön - ich habe viele interessante und nette Menschen kennengelernt - meine Arbeit als Admin werde ich allerdings nicht vermissen ;-)

In diesem Sinne - wir sehen uns irgendwo im Dreck

MM
Wenn man 1l Altöl, 3,75l destilliertes Wasser, 0,15l Essigessenz, 1,08l Spülmittel mit 2 El Ketchup vermischt, hat man fast genau 6l Flüssigkeit zum Wegschütten!

Huskycrosser
Beiträge: 169
Registriert: Fr 3. Jul 2015, 16:56
Motorrad: Yamaha

Re: Wie soll es mit dem Forum weitergehen ?

Beitragvon Huskycrosser » Di 29. Mai 2018, 19:53

speedfreak hat geschrieben:Hey Tom,

PS: Lass dich von Husky nicht annerven.....

LG

Schade Mud , aber du hast es ja angekündigt ..

Keine Hilfe....
Mehr wie sich anbieten kann man nicht , danach kam nichts mehr .

Ich denke Speedfreak kann auf meine Hilfe sicherlich bei der Einstellung verzichten .
Mud
Dir noch entspannte Tage und nun mehr Zeit zum Fahren ..
Gruß Husky

Benutzeravatar
speedfreak
Beiträge: 280
Registriert: Di 29. Jan 2013, 14:47
Motorrad: WR450F 2006
Wohnort: RE
Kontaktdaten:

Re: Wie soll es mit dem Forum weitergehen ?

Beitragvon speedfreak » Mi 30. Mai 2018, 10:50

MudMonster hat geschrieben:...
Meine Bitte an Euch: lasst Ihm mehr Hilfe zuteil werden als mir - ansonsten wird auch er möglicherweise irgendwann die Entscheidung treffen, die ich jetzt getroffen habe
...

MM


Vielen Dank zunächst für deine tolle Unterstützung bei der Übergabe und die netten Zeilen oberhalb meiner Mitteilung MM!

Von mir an euch an dieser Stelle möchte ich dem eigentlich nur noch hinzufügen, dass ihr mich gerne per PN kontaktieren dürft, wenn euch eine Verbesserung auf dem Herzen liegt bzw. ihr einen Fehler oder grobe Regelverstöße anderer User im Forum gefunden habt.
Allerdings sage ich gleich dazu, ich bin hier nicht der Babysitter, also achtet Bitte auf einen höflichen und freundlichen Umgang im Forum.
Wir sind alle alt genug.

PS: Noch eine Bitte aus eigener Sache: Ich bezahle die Hostingkosten für das Forum im Moment aus eigener Tasche, falls ich das irgendwann nicht mehr kann, müsste ich (auch wenn ich es nicht will) das Forum schließen.
Wer mich / uns und somit dieses Forum also unterstützden möchte, darf nach wie vor gerne eine Spende übermitteln, damit der Betrieb weiter gesichert wird. Schreibt mich bitte per PN an.

Grüße aussm Ruhrpott
Speedfreak

Benutzeravatar
MudMonster
Admin a.D.
Beiträge: 2118
Registriert: Di 1. Sep 2009, 21:06
Motorrad: WR 250 F '06
Wohnort: Northern Outback

Re: Wie soll es mit dem Forum weitergehen ?

Beitragvon MudMonster » Do 31. Mai 2018, 18:19

Huskycrosser hat geschrieben:Keine Hilfe....
Mehr wie sich anbieten kann man nicht , danach kam nichts mehr
Entschuldige, wenn wir da unterschiedlicher Meinung sind aber die Erfahrung hat gezeigt, dass reine Absichtsbekundungen in den Beiträgen keinen verwertbaren Nutzen bringen.
Diesbezüglich bin ich weit über den Punkt hinweg, noch Jeden einzeln anzuschreiben, der hier was in der Richtung postet.
Das Board ist geduldig aber den vollmundigen Ankündigungen folgt in der Regel nur heisse Luft.

Wer wirklich Engagement hat, bei dem geht das auch so weit, eine PN mit einer verbindlichen Zusage zu schreiben, was er/sie an Aufgaben übernehmen kann.
Das ist in der ganzen Zeit, seit ich das Fortbestehen des Forums in Frage gestellt habe, genau einmal geschehen.
Am Ende hat sich das Angebot in Luft aufgelöst.

Was wirklich notwendig gewesen wäre:
- technische Hilfe: ich bin zwar ITler aber jedes Mal, wenn ein Forenupdate fällig ist, alles allein stemmen zu müssen, nervt irgendwann.
Die Last wäre leichter, wenn sie Mehrere tragen würden:
- inhaltliche Hilfe: das Portal hat sich lange nicht verändert - es fehlen neue Angebote
Alles was das Portal an Inhalten hat, haben seinerzeit Tom und ich zusammengetragen.
Ihr wart immer aufgerufen, Euch dort mit zu engagieren aber auch hier sah sich Niemand persönlich angesprochen.
- rechtliche Hilfe: die Politik denkt sich regelmäßig neue Gesetze aus, die "so nebenbei" irgendwie umgesetzt werden müssen.
Auch hier bisher keine Hilfe aus den eigenen Reihen.

Ein Forum wir oft optimistisch "Community" also Gemeinschaft genannt - da ist man gern dabei, solange man Seinen Anteil schlimmstenfalls in Barem abgelten kann.
Sobald wirkliches Engagement in Form von persönlichem Einsatz gefragt ist, wird die Luft allerdings ganz schnell dünn.
Liebes WR-Forum, lasst Euch gesagt sein: so wird das Ganze auf Dauer nicht funktionieren !

Aber egal - ich glaube, ob ich das hier schreibe oder in Hamburg kippt die Schaufel um ...

Gruß

MM
Wenn man 1l Altöl, 3,75l destilliertes Wasser, 0,15l Essigessenz, 1,08l Spülmittel mit 2 El Ketchup vermischt, hat man fast genau 6l Flüssigkeit zum Wegschütten!

Huskycrosser
Beiträge: 169
Registriert: Fr 3. Jul 2015, 16:56
Motorrad: Yamaha

Re: Wie soll es mit dem Forum weitergehen ?

Beitragvon Huskycrosser » Do 31. Mai 2018, 18:32

Schade ..

@
Aber egal - ich glaube, ob ich das hier schreibe oder in Hamburg kippt die Schaufel um ...
Ist deine Sehensweise und deine Veranstaltung
Der Drops ist ja nun gelutscht

Eines wollte ich aber noch bemerken und das ist nachlesbar
Ich hatte ein Treffen im Raum Hannover angeboten da es für beide die gleiche Ecke gewesen wäre ......

Soviel zur heißen Luft

Ist aber nun egal , es ist wie es ist
Dir nun eine entspanntere Zeit für die wichtigen Sachen
:bier:
Gruß Husky


Zurück zu „Bekanntmachungen & Neuerungen“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste