Stollenreifen mit Straßenzulassung

Felgen, Bereifung, Bremsen, usw.
Erdgeschoss
Beiträge: 3
Registriert: Di 30. Mär 2010, 15:03
Motorrad: WR450F 2006
Wohnort: Ruhrgebiet

Stollenreifen mit Straßenzulassung

Beitragvon Erdgeschoss » Sa 12. Mai 2018, 15:13

Hallo zusammen!
Ich suche für meine 450er von 06 Tüv-konforme Geländereifen. Die Empfelungen hier hab ich mir schon durchgelesen und auf diversen Händler und Herstellerseiten recherchiert, komm aber trotzdem nicht so wirklich weiter.
In meinem Fahrzeugschein steht 90/90-21 54R und 130/90-18 69R
Ich fahr leider auch Straße, deswegen hätte ich gerne Reifen mit einigermaßen "Symetrischem" Profil. Bei meinen aktuellen, wechseln sich Einzelklotz und Doppelklotz ab, dadurch fahren die sich sehr unterschiedlich ab. Wichtiger sind mir aber gute Gelände-Allround-Eigenschaften - fahre Lehm, Schotter/Sand aber auch Kalkfelsen.
Jetzt kommen die Problemchen: z.b. AC10, K74 Traglast 65 - passen nicht , z.b. Sixdays Geschwindigkeitsindex M - passt nicht und was heißt eigentlich mit Straßenzulassung? ist das ne besondere Kennung auf dem Reifen? Darf man mit M-Reifen fahren wenn man so´n 130Km/h Aufkleber auf dem Tacho hat? Und letzte Frage wie darf man vorne/hinten mixen.
Wollte "mal eben" welche bestellen! -war wohl nix!

schon mal danke für die Antworten und ggf. Vorschläge.

Benutzeravatar
speedfreak
Beiträge: 294
Registriert: Di 29. Jan 2013, 14:47
Motorrad: WR450F 2006
Wohnort: Frdbrg
Kontaktdaten:

Re: Stollenreifen mit Straßenzulassung

Beitragvon speedfreak » Mo 14. Mai 2018, 08:26

Moin moin,

also nur mal am Rande erwähnt, eine WR "vergewaltigt" man nicht auf der Straße ;-) :-P

Ansonsten würde ich dir den Metzeler MCE 6Days empfehlen. Da musste nur n Aufkleber mit "130kmh max" ausdrucken und für den TÜV irgendwo auf den Tank oder am Lenker aufkleben.......
Weil sei mal ehrlich, schneller als 130 fährst du doch kurzfristig eh nicht mit der WR. Wenn du das vor hast würde ich sagen, hast du das falsche Moped ^^
Ich hab den Sixdays auch hinten drauf und muss sagen dass er auch bei einigen Sprints auf Asphalt bis jetzt eine sehr gute Figur macht!

Ansonsten wenn es doch die etwas laufruhigeren Reifen sein sollen, schau mal bei Heidenau, die heissen dann glaub ich K....irgendwas.......
Das sind Reifen mit Mischprofil, also für lockeren Geländeeinsatz aber auch für die Straße. Gut zum endurowandern.

Meine Erfahrungen beim TÜV haben bis jetzt immer gezeigt, wenn vorne und hinten die Größen montiert sind die auch im Schein stehen, steht der Plakette nichts im Weg. Wenn du dann noch eine Freigabe beim Hersteller findest und runterlädst sollte alles passen. Unterschiedliche Hersteller der Reifen Vorne/Hinten hatte ich noch nie Probleme mit.

Grüße

Benutzeravatar
gogo
Beiträge: 180
Registriert: Di 1. Aug 2006, 01:00
Motorrad: WR400F

Re: Stollenreifen mit Straßenzulassung

Beitragvon gogo » Mo 14. Mai 2018, 09:30

Maßgeblich ist das, was in Deinem Schein steht. Wenn Du nur einen Größeneintrag hast, kannst Du vorne und hinten mixen. Das kann aber im Schein auch anders sein.
Für den amerikanischen Markt gemachte Hinweise (z.B. not for Highway use) spielen für uns keine Rolle. Soweit ich weiß, macht auch die FIM-Zulassung (da ist die Stollenhöhe geringer als bei Crossreifen) keinen Unterschied für den TÜV. Also Schein gründlich lesen und passenden Reifen für die Größe finden.

Ich habe gehört, dass Heidenau sehr kundenorientiert agiert. Wenn Dir eine Heidenaureifen zusagt, und die Angaben nicht ganz passen, trotzdem bei denen mal nachfragen. Ich erinnere mich Dunkel, dass die eine Unbedenklichkeitsbescheinigung ausgestellt haben, die dem TÜV gereicht hat. Ist aber schon lange her.

Gruß GOGO
________________
WR400F, XT6002KF


Zurück zu „Räder, Reifen und Bremsen“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste