WR läuft nur mit Choke

Vergasereinstellungen und Bedüsungsprobleme
niwtrogal
Beiträge: 16
Registriert: Do 21. Jun 2018, 10:50
Motorrad: WR400F

Re: WR läuft nur mit Choke

Beitragvon niwtrogal » Do 19. Jul 2018, 22:24

Hallo, beim Fachmann (wirklich ein Fachmann!) wurde der Vergaser jetzt komplett zerlegt, alle Dichtungen sind jetzt
neu, alle Einstellungen nochmals korrekt gemacht. Auch die Kompression wurde geprüft, ist voll in Ordnung.
Aber das Ergebnis ist (leider): keine Änderung!
Mit Choke läuft sie prima, sobald er reingedrückt wird geht sie aus.
Ich bin echt am Ende, hat jemand von euch noch eine Idee?
Logisch gedacht kanns doch nur mit dem Vergaser zusammenhängen: mit Choke gut, ohne Choke kein oder zu wenig Sprit.
Oder sitze ich einem Denkfehler auf? Kann doch nicht mit der Zündung zu tun haben

Benutzeravatar
Glubberer
Beiträge: 2655
Registriert: Sa 31. Jan 2009, 01:00
Motorrad: YZF KXF RR
Wohnort: Franken - Frei statt Bayern

Re: WR läuft nur mit Choke

Beitragvon Glubberer » Fr 20. Jul 2018, 14:37

Schon mal den Ansaugstutzen überprüft? Flaschluft? :denk:

niwtrogal
Beiträge: 16
Registriert: Do 21. Jun 2018, 10:50
Motorrad: WR400F

Re: WR läuft nur mit Choke

Beitragvon niwtrogal » So 22. Jul 2018, 12:52

Klar, auch der Ansaugstutzen ist neu....Gibts noch eine andere Möglichkeit für Falschluft?
(nur nebenbei: bei einer meiner XR´s ist es so: mit der originalen Zündkerze tut sie so ähnlich
wie die WR, nimmt kein Gas an, aber mit einer Iridium oder Platinkerze läuft sie inwandfrei...auch
merkwürdig, oder?)

Benutzeravatar
Glubberer
Beiträge: 2655
Registriert: Sa 31. Jan 2009, 01:00
Motorrad: YZF KXF RR
Wohnort: Franken - Frei statt Bayern

Re: WR läuft nur mit Choke

Beitragvon Glubberer » So 22. Jul 2018, 20:59

Dann probier doch mal ne andere Kerze...

niwtrogal
Beiträge: 16
Registriert: Do 21. Jun 2018, 10:50
Motorrad: WR400F

Re: WR läuft nur mit Choke

Beitragvon niwtrogal » Mo 23. Jul 2018, 10:00

Ok, mach ich....
Und die Entlüftungsschläuche sind so wichtig! Sie sind jedenfalls nicht geknickt. Nach dem was ich gesehen habe erschließt sich mir auch ihre Funktion nicht ganz.
Was tut das Aircutventil? Kann mein Problem damit zusammenhängen? Eher nicht, oder?

Benutzeravatar
Glubberer
Beiträge: 2655
Registriert: Sa 31. Jan 2009, 01:00
Motorrad: YZF KXF RR
Wohnort: Franken - Frei statt Bayern

Re: WR läuft nur mit Choke

Beitragvon Glubberer » Mo 23. Jul 2018, 10:14

niwtrogal hat geschrieben:Und die Entlüftungsschläuche sind so wichtig!

Allerdings...!!!

niwtrogal
Beiträge: 16
Registriert: Do 21. Jun 2018, 10:50
Motorrad: WR400F

Re: WR läuft nur mit Choke

Beitragvon niwtrogal » Mo 23. Jul 2018, 21:23

Also, jetzt letzte Aktion: nochmals auseinander soweit es geht und dann ab ins Ultraschallbad.
Bin gespannt. :-)

Cellist
Beiträge: 76
Registriert: Mo 13. Jul 2015, 10:08
Motorrad: Wr450F2006+TT600E'95

Re: WR läuft nur mit Choke

Beitragvon Cellist » Di 24. Jul 2018, 06:57

Aber wenn Ultraschallbad dann auch richtig, TPS neu einstellen und wirkkich alle Kanäle richtig säubern...

Das Aircutventil hat die Aufgabe das Gemisch anzufetten (in dem es die Luftzufuhr verringert) beim Gaswegnehmen um Auspuffpatschen zu verringern.

Benutzeravatar
speedfreak
Beiträge: 295
Registriert: Di 29. Jan 2013, 14:47
Motorrad: WR450F 2006
Wohnort: Frdbrg
Kontaktdaten:

Re: WR läuft nur mit Choke

Beitragvon speedfreak » Di 24. Jul 2018, 09:20

Das kannste aber auch ausbauen und die zwei Leitungen einfach mit Stopfen verschließen.
Bei mir läuft die WR seitdem besser bzw. sie spricht besser an.
Probleme beim TÜV gibts damit keine.

Außer am Vergaser hast du aber keine größeren Veränderungen am Motor vorgenommen oder? Sprich du hast nicht versucht die Ansaugkanäle selber zu polieren oder so etwas?

Oder anders gefragt: Was wurde alles verändert, seit dem Punkt, andem deine WR das letzte mal normal funktionierte? Ggf. Rückbau?

Grüße aussm Pott

niwtrogal
Beiträge: 16
Registriert: Do 21. Jun 2018, 10:50
Motorrad: WR400F

Re: WR läuft nur mit Choke

Beitragvon niwtrogal » Di 14. Aug 2018, 08:25

So, also jetzt die definitive Antwort (und Lösung): SIE LÄUFT! SIE LÄUFT RICHTIG!
Was wars? Wahrscheinlich einer von den kleinen Luftkanälen zur LLD (es gibt 2 solcher Kanäle). Wie gesagt, äußerlich sah
alles sehr sauber aus. Trotz neuer Dichtungen, neuem Vergaserflansch und neuer Gemischschraube (von aussen per Hand
drehbar) lief sie nur mit Choke.
Jetzt wurde der Vergaser nochmals komplett auseinandergebaut, lag einige Stunden im Ultraschallbad, dann kam Druckluft dran
und nochmals Ultraschallbad. Nach dem Zusammenbau und korrekter Einstellugn läuft sie jetzt wie sie soll, sagt mein Mechaniker des
Vertrauens. Ich selber habs noch nicht getestet, das passiert heute und dann kommt auch mein Abschlussbericht. :applaus:
Jedenfalls danke für euer Mitdenken und alle Ideen. Gruss Ortwin


Zurück zu „Vergaser“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste