Wr 400 springt nicht an nach Vergaserreinigung

Vergasereinstellungen und Bedüsungsprobleme
pilot2345
Beiträge: 5
Registriert: Do 3. Aug 2017, 14:38
Motorrad: WR 400 F Bj. 99

Wr 400 springt nicht an nach Vergaserreinigung

Beitragvon pilot2345 » Sa 13. Okt 2018, 18:25

Hallo Leute,
Habe bei meiner WR den Vergaser gereinigt, also vollständig zerlegt und mit Bremsenreiniger und Druckluft gereinigt. Jetzt habe ich das Problem, dass sie nicht mehr startet. Beschleunigerpumpe geht, alle Kanäle und Leitungen sind frei und Sprit kommt auch im Vergaser an. Zündfunke ist auch vorhanden. Alle Einstellungen sind wie vorher, hab lediglich den Schwimmernadelventilsitz und die Schwimmernadel erneuert, da der Sitz undicht war. Dachte zuerst dass es an der Schwimmerhöhe liegt, diese ist aber haargenau wie vorher auf 9mm eingestellt. Falschluft sollte sie auch nirgendwo ziehen, lief vorher ja auch. Ich weiß nicht was ich noch ändern soll, die Bedüsung ist komplett standard. Das einzig irritierende ist, dass meine LLG schraube ganze 6 Umdrehungen herausggedreht war, damit lief sie vorher. Habe auf Verdacht mal eine größere llg düse bestellt, wobei diese auch keine besserung bringt. Freue mich über jede Hilfe! Nur zur Info, habe den Vergaser schon einmal gereinigt, und habe die Wr auch schon länger, an der Kicktechnik sollte es nicht liegen :D

Benutzeravatar
Polopaddy
Beiträge: 687
Registriert: Do 21. Jul 2011, 12:06
Motorrad: YZ 250F 2007
Wohnort: Wendland

Re: Wr 400 springt nicht an nach Vergaserreinigung

Beitragvon Polopaddy » So 6. Jan 2019, 22:25

moin, sorry wenn ich so spät antworte!

ist die schieberplatte richtig rum drinne?

gruß paddy
Wenn's rutscht, immer gas geben :D


Zurück zu „Vergaser“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste